Datenschutz-Bestimmungen
JETZT BUCHEN

Über unsere Fährleistungen: Geschäftsbedingungen und Sicherheit

Unser Team von FerriesinGreece.com weiß, wie wichtig Datenschutzbestimmungen und Sicherheiten bei Online-Transaktionen sind. Deshalb haben wir sicher gestellt, dass Sie in diesen Bereichen die besten Leistungen erhalten. Genauer gesagt, werden ihre Daten laut Europäische Gesetzgebung strikt privat behandelt (General Data Protection Regulation (GDPR), Article 13 of Regulation EU 2016/679), während Ihre Kreditkartendetails sogar von den PCI Sicherheitsstandards unseres GoDaddy-verifizierten Servers beschützt werden. Führ mehr Informationen lessen Sie bitte die untenstehenden Fragen und Antworten.

www.ferriesingreece.com ist ein Produkt von GREEKA Ltd.

Unsere Datenschutzerklärung ist derzeit nur auf Englisch verfügbar.
Die folgenden Informationen wurden automatisch übersetzt.

Was ist der Zweck dieser Broschüre?

[Dieser Text ist eine automatische Übersetzung. Bitte besuchen Sie die englische Version.]

Diese Datenschutzerklärung enthält obligatorische Informationen gemäß Artikel 13 und 14 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) hinsichtlich der Transparenz der Verarbeitung personenbezogener Daten durch GREEKA Ltd. bei der Nutzung dieser Website.

Dieses Dokument wurde unter Verwendung der vom Informationsbeauftragtenbüro (ICO) zur Verfügung gestellten Leitlinien und in Bezug auf die gesetzlichen Anforderungen in Bezug auf unsere Verpflichtungen gegenüber der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) (Verordnung (EU) 2016/679) erstellt


Die Website https://www.ferriesingreece.com (im Folgenden als "Website" oder "Website" bezeichnet) ist Eigentum von GREEKA Ltd ("GREEKA", "wir", "unser" oder "uns"). GREEKA betreibt und respektiert Ihre Privatsphäre und verpflichtet sich zur Einhaltung dieser Datenschutzerklärung, die beschreibt, wie GREEKA als Reise- und Softwareunternehmen die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten sammelt und verwendet. Diese Datenschutzerklärung beschreibt, welche personenbezogenen Daten wir über Sie erfassen, wie wir sie erfassen, wie wir sie verwenden, mit wem wir sie teilen und welche Möglichkeiten Sie hinsichtlich der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten haben. Wir beschreiben auch die Maßnahmen, die wir ergreifen, um die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten zu schützen und uns zu kontaktieren.

Diese Datenschutzerklärung gilt für GREEKA-Reisedienstleistungen, die Ihnen zur Verfügung gestellt werden, einschließlich über GREEKA-Websites, die diese Datenschutzrichtlinie anzeigen oder verlinken (im Folgenden zusammenfassend als "Dienstleistungen" bezeichnet). Sobald Sie unsere Websites für Dritte verlassen, gelten die Datenschutzrichtlinien der anderen Websites oder Anwendungen.

Wir empfehlen Ihnen, diese Datenschutzerklärung sorgfältig und vollständig zu lesen, da sie sich auf Ihre Rechte bezüglich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bezieht. Als Nutzer unserer Dienste verstehen Sie und stimmen zu, dass wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß dieser Datenschutzrichtlinie erfassen, verwenden und offenlegen.

Wer ist der Datenschutzbeauftragte für personenbezogene Daten?

[Dieser Text ist eine automatische Übersetzung. Bitte besuchen Sie die englische Version.]

GREEKA ist der Datenschutzbeauftragte, da er persönliche Daten direkt von einem Datensubjekt sammelt. Unter diesen Umständen wird GREEKA unter einem "legitimen Interesse" handeln, um die Daten für die Reiseverwaltung für den Datensubjekt und die erbrachte Dienstleistung rechtlich zu bearbeiten. GREEKA fungiert auch als Datenverantwortlicher für alle personenbezogenen Daten, die in Bezug auf seine eigenen Mitarbeiter gespeichert sind, und verarbeitet diese Daten im Rahmen seines Arbeitsvertrags mit diesen Datensubjekten.

Welche persönlichen Daten sammelt GREEKA?

[Dieser Text ist eine automatische Übersetzung. Bitte besuchen Sie die englische Version.]

Im Zuge der Bereitstellung seiner Dienste erfasst, verwendet und offenbart GREEKA personenbezogene Daten. Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu verwendet werden können, Sie zu identifizieren oder die wir mit Ihnen verlinken können. Sie, als Reisender oder Nutzer der Dienste, können aufgefordert werden, bestimmte persönliche Daten anzugeben, wenn Sie unsere Dienste nutzen. Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist freiwillig, aber notwendig, damit wir die Dienstleistung erbringen können.

Abhängig von unseren Websites und Dienstleistungen sammeln wir möglicherweise personenbezogene Daten wie:
- Namen, Kontaktdaten und persönliche Informationen der Reisenden oder Personen, die eine Online-Reisebuchung vornehmen (Arbeit und Zuhause / Mobiltelefon, E-Mail, Adresse, Geschlecht, Alter);
- Details zu Reisebuchungen: Fährunternehmen, Fährnamen, Daten und Abfahrtszeiten, Ankünfte, Ticketpreise, ausgewählte Unterkunftsarten, Art des Mietwagens, Art der Unterkunft, Name des Hotels oder der Unterkunft, Ort des Urlaubs, Art des Mietwagens);
- Reisedokumente (z. B. Reisepass / Visum / Führerscheinnummer, Ablaufdatum, Staatsangehörigkeit, Geburtsdatum, Geburtsort, Geschlecht, Kfz-Kennzeichen);
- Zahlungsdaten (Firmen- / Privatkreditkarten) und Bankinformationen; und
- Logins, Benutzer-IDs, Mitarbeiter-IDs, Passwörter, IP-Adressen und Browsing-Informationen.
- Andere persönliche Daten, die Sie per E-Mail / Kontaktformular, Mitgliedschaftsanfragen, Stellengesuchen, Lebenslauf und bei der Registrierung in unseren Gemeinden erhalten.

Wenn Sie personenbezogene Daten über andere Personen im Zusammenhang mit den Dienstleistungen übermitteln (z. B. wenn Sie eine Reservierung für eine andere Person vornehmen), erklären Sie, dass Sie dazu befugt sind, und wir werden diese personenbezogenen Daten erfassen, verwenden und offenlegen Übereinstimmung mit dieser Datenschutzrichtlinie.

Wie sammelt GREEKA personenbezogene Daten?

[Dieser Text ist eine automatische Übersetzung. Bitte besuchen Sie die englische Version.]

GREEKA sammelt personenbezogene Daten:
- Direkt von Ihnen, wenn Sie auf verschiedene Teile unserer Websites und Dienste zugreifen, einschließlich wenn Sie mit uns per E-Mail oder anderen Kanälen kommunizieren; - aus anderen Quellen, z. B. dem Unternehmen, bei dem Sie ein Angestellter sind oder auf andere Weise reisen ("Unternehmen"), einschließlich der Dritten dieser Gesellschaft, die uns Ihre personenbezogenen Daten in Ihrem Namen oder in Ihrem Unternehmen übermitteln können; und
- Aus dem Netzwerk von Websites, die über unsere Dienste und unser Unternehmen zugänglich sind oder von diesen genutzt werden, einschließlich Drittlieferanten und unserer mit GREEKA verbundenen Unternehmen, Tochtergesellschaften, Joint Ventures, Partner, Subunternehmer und Agenten. Dies umfasst personenbezogene Daten, die wir automatisch über unsere Websites erfassen, beispielsweise durch Verwendung von Cookies und ähnlichen Technologien.

Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist freiwillig.

Wie nutzt GREEKA personenbezogene Daten?

[Dieser Text ist eine automatische Übersetzung. Bitte besuchen Sie die englische Version.]

GREEKA erhebt und verwendet Ihre personenbezogenen Daten für bestimmte, explizite und rechtmäßige Zwecke, wie in dieser Datenschutzrichtlinie beschrieben, und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten nicht in einer Weise, die mit diesen Zwecken nicht vereinbar ist.

GREEKA beschränkt die Verwendung personenbezogener Daten auf die in dieser Richtlinie genannten Zwecke, für die die Person eine implizite oder explizite Zustimmung erteilt hat. Wir bewahren persönliche Informationen nur so lange auf, wie es zur Erfüllung der angegebenen Zwecke erforderlich ist, außer mit Zustimmung der Einzelperson oder wie gesetzlich vorgeschrieben
GREEKA verwendet personenbezogene Daten für:
- Bereitstellung ihrer Reisedienstleistungen und Erfüllung ihrer Verpflichtungen gegenüber Reisenden oder Unternehmen, die die Reisenden vertreten (z. B. Reisebuchungen abschließen und verwalten, die Reiseabwicklung unterstützen, Berichte bereitstellen, Mitteilungen zu Ihrem Konto und den Diensten machen, Sie über Aktualisierungen unserer Websites informieren und Anwendungen und andere Änderungen an unseren Produkten oder Dienstleistungen).
- Kommunizieren Sie mit Ihnen, zum Beispiel per E-Mail, Post, Telefon oder über die Websites von GREEKA, um Ihnen den Kundendienst zu bieten.
- Verstehen Sie, wie unsere Websites verwendet werden, und bieten Sie bei der Nutzung unserer Dienste ein individuelles Erlebnis, z. B. indem Sie interaktive oder personalisierte Elemente zu unseren Diensten bereitstellen und Inhalte basierend auf Ihren Interessen bereitstellen (siehe unsere "Cookies" -Richtlinie https://www.ferriesingreece.com/cookies.htm für weitere Informationen).
- Erfüllen Sie eine von Ihnen oder Ihrem Unternehmen gestellte Anfrage (z. B. Berichte, Fragen oder andere Anfragen zu Ihren personenbezogenen Daten).
- Senden Sie Newsletter, Marketing-E-Mails und andere Informationen oder Materialien, die Sie interessieren könnten, sowie personalisierte Werbung. Falls erforderlich, werden wir Ihre Zustimmung einholen, bevor wir solche Marketing-Nachrichten versenden oder personalisierte Werbung zeigen.
- Erfüllung unserer Verpflichtungen und Durchsetzung der Rechte von Ihnen, unserer oder anderer, wie wir es für angemessen halten (z. B. Rechnungsstellung und Inkasso, Betrugsprävention, Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen und Beantwortung von Gerichtsverfahren oder Anfragen von Justizbehörden und Strafverfolgungsbehörden oder anderen Dritten) ).

An wen gibt GREEKA persönliche Daten und warum?

[Dieser Text ist eine automatische Übersetzung. Bitte besuchen Sie die englische Version.]

Personenbezogene Daten werden an folgende Personen weitergegeben oder an diese weitergegeben:
- GREEKA und seine verbundenen Unternehmen, verbundenen Unternehmen, Tochtergesellschaften, Joint Ventures, Partner, Subunternehmer und Agenten, soweit dies zur Erfüllung und Unterstützung der Dienstleistungen erforderlich ist, einschließlich Buchungen und Unterstützung, Ticketversicherung, Beantwortung von Anfragen und Bewertung oder Angebot von Werbeaktionen - Ihr Unternehmen zur Berichterstattung, Prüfung, Verfolgung und zu anderen Zwecken, wie dies für Ihr Unternehmen erforderlich ist, einschließlich derjenigen seines Personals, die wir um Übermittlung von personenbezogenen Daten bitten - Drittanbietern von Dienstleistungen, die Sie oder Ihre Firma anfordern, senden wir personenbezogene Daten an (z. B. Anbieter, die für verspätete, stornierte Fähren im Auftrag von Reisenden eine Entschädigung erhalten; Sicherheits- und Verfolgungsinformationsanbieter;).
- Drittanbieter, um Reisearrangements und Reservierungen abzuschließen und die Dienstleistungen zu erfüllen (z. B. Fährgesellschaften, Autovermietungen und andere Bodentransportunternehmen, Hotels, Kreuzfahrtlinien, Destination Management-Unternehmen und andere verbundene Reiseanbieter für Buchungs- / Ticketingzwecke; Industrie Meldebehörden, Ausrüstungs- und Technologielieferanten, einschließlich, ohne Einschränkung, Anbieter von Online-Buchungstools, Anbieter von Visa und Reisepässen, Kreditkartenunternehmen und Inkasso- und Verarbeitungsunternehmen).
- Andere Dritte, von denen wir glauben, dass sie in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen, einschließlich Gesetzen außerhalb Ihres Wohnsitzlandes, erforderlich sind, um: (i) Gesetzen, Vorschriften oder behördlichen oder rechtlichen Anforderungen und Prozessen zu genügen; (ii) identifizieren, kontaktieren oder rechtliche Schritte gegen jemanden einleiten, der gegen unsere Nutzungsbedingungen oder Richtlinien verstößt oder anderweitig unsere Bedingungen und Richtlinien durchsetzt; (iii) die Dienste ordnungsgemäß zu betreiben; oder (iv) GREEKA und die von ihm bedienten Personen zu schützen, einschließlich der Suche nach verfügbaren Rechtsbehelfen oder zur Begrenzung von Schäden, die sich ergeben können (z. B. Austausch von Informationen mit anderen Unternehmen und Organisationen zum Zwecke des Betrugsschutzes und der Risikominderung)
GREEKA kann erworben, mit einem anderen Unternehmen fusioniert, verkauft oder liquidiert werden, andere Unternehmen oder Vermögenswerte erwerben oder kaufen. Bei solchen Transaktionen gehören personenbezogene Daten in der Regel zu den übertragenen Betriebsvermögen. Im Falle eines Erwerbs, eines Verkaufs, einer Liquidation oder einer Fusion können Ihre persönlichen Daten und nicht personenbezogenen Identifikationsdaten von uns automatisch nach eigenem Ermessen an Dritte übertragen werden.

Wie speichert und schützt GREEKA personenbezogene Daten?

[Dieser Text ist eine automatische Übersetzung. Bitte besuchen Sie die englische Version.]

GREEKA speichert personenbezogene Daten auf seinen Servern in Frankreich und verwaltet diese intern. Diese Server sind PCI-DSS-zertifiziert.
GREEKA setzt geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um die persönlichen Daten, die GREEKA in ihrem Netzwerk und ihren Systemen besitzt, vor unbefugtem Zugriff, Offenlegung, Zerstörung und Veränderung zu schützen. Wir führen regelmäßige Überprüfungen unserer Datenerfassungs-, Speicher-, Verarbeitungs- und Sicherheitsmaßnahmen durch, um sicherzustellen, dass wir personenbezogene Daten, die für unsere Dienste erforderlich sind, nur erheben, speichern und verarbeiten und unsere vertraglichen Verpflichtungen erfüllen. Wir unternehmen zwar alles, um die Integrität und Sicherheit unseres Netzwerks und unserer Systeme zu gewährleisten, können jedoch nicht garantieren, dass unsere Sicherheitsmaßnahmen illegale oder nicht autorisierte Aktivitäten in Bezug auf Ihre persönlichen Daten verhindern. Bei der Nutzung unserer Dienste sollten Sie sich bewusst sein, dass keine Datenübertragung über das Internet als absolut sicher gewährleistet werden kann. Obwohl wir uns bemühen, Ihre persönlichen Daten zu schützen, übernehmen wir keine Garantie für die Sicherheit von Daten und Informationen, die Sie uns über das Internet übermitteln, und Sie tun dies auf eigenes Risiko.
Um Ihre persönlichen Daten zu schützen, bitten wir Sie, uns keine Kreditkarteninformationen oder andere ähnliche persönliche Daten per E-Mail zu senden. Bitte informieren Sie uns umgehend, wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre persönlichen Daten missbraucht wurden. Bitte beachten Sie, dass wir Sie niemals auffordern werden, Ihre Kreditkarteninformationen in einem unaufgeforderten Telefonanruf oder per E-Mail offen zu legen.

GREEKA hat folgende Grundsätze für die Erfassung und Verarbeitung personenbezogener Daten eingeführt:
- Die personenbezogenen Daten werden rechtmäßig, fair und transparent verarbeitet.
- Die gesammelten persönlichen Daten sind nur diejenigen, die speziell zur Erfüllung von Reise-, Unterkunfts- oder anderen Reiseanforderungen benötigt werden. Diese Daten können direkt vom Datensubjekt erhoben oder über seinen Arbeitgeber an GREEKA übermittelt werden. Diese Daten werden nur zu diesem Zweck verarbeitet.
- Personenbezogene Daten werden nur so lange gespeichert, wie es zur Erfüllung der vertraglichen Anforderungen erforderlich ist, oder um der Kundengesellschaft Statistiken zur Verfügung zu stellen.
- Personenbezogene Daten müssen angemessen, relevant und auf das beschränkt sein, was für die Zwecke, für die sie erhoben und / oder verarbeitet werden, notwendig ist. Persönliche Daten müssen korrekt sein und, wenn nötig, auf dem neuesten Stand gehalten werden.
- Der Betroffene hat das Recht, von GREEKA Zugang zu ihren personenbezogenen Daten zu verlangen, sie zu berichtigen oder zu löschen, Widerspruch einzulegen oder eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten oder des Rechts auf Datenübertragbarkeit zu verlangen. In jedem Fall muss ein solcher Antrag schriftlich gestellt werden.
Der Betroffene hat das Recht, eine Beschwerde direkt bei einer Aufsichtsbehörde in seinem eigenen Land einzureichen. Die Einhaltung der Datenschutzrichtlinien von GREEKA wird überwacht von:

Moutopoulos Olivier, Operations manager
Greeka Ltd
84 Knyaz Boris I Str., Sofia, Bulgaria, Zip Code 1000
legal.privacy@greeka.com

- Personenbezogene Daten werden nur auf der Grundlage der Rechtsgrundlage verarbeitet, es sei denn, diese Interessen werden durch die Grundrechte und -freiheiten des Datensubjekts überlagert, die immer Vorrang haben. Wenn der Betroffene der Verarbeitung eine spezifische zusätzliche Zustimmung erteilt hat, kann diese Zustimmung jederzeit zurückgezogen werden (kann jedoch dazu führen, dass die Reiseanforderungen nicht erfüllt werden können).
- GREEKA wird keine personenbezogenen Daten für Überwachungs- oder Profilingaktivitäten oder -prozesse verwenden und keine automatisierten Entscheidungsprozesse anwenden.

Wie lange behält GREEKA meine persönlichen Daten?

[Dieser Text ist eine automatische Übersetzung. Bitte besuchen Sie die englische Version.]

GREEKA speichert personenbezogene Daten für den Zeitraum, der zur Erfüllung der in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke erforderlich ist, es sei denn, eine längere Aufbewahrungsfrist ist nach geltendem Recht erforderlich oder zulässig. Bei der Festlegung, wie lange personenbezogene Daten gespeichert werden, berücksichtigen wir die Notwendigkeit der personenbezogenen Daten für die Erbringung unserer Dienstleistungen, geltender Gesetze und Vorschriften, einschließlich Datenschutzgesetze und unserer gesetzlichen Verpflichtungen. Wir können Unterlagen aufbewahren, um mögliche Rechtsansprüche zu untersuchen oder zu verteidigen. Wenn die Aufbewahrung der persönlichen Daten nicht mehr erforderlich ist, werden die Daten für analytische Zwecke gelöscht oder aggregiert.

Was ist mit Links zu Websites und Diensten von Drittanbietern?

[Dieser Text ist eine automatische Übersetzung. Bitte besuchen Sie die englische Version.]

Unsere Dienste können Links zu Webseiten Dritter enthalten. Auf einigen dieser Websites können Sie möglicherweise Produkte und Services erwerben, sich registrieren, um Materialien zu erhalten, oder neue Produkt- und Service-Updates erhalten. In vielen Fällen werden Sie möglicherweise aufgefordert, Kontaktinformationen wie Ihren Namen, Ihre Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Kredit- / Debitkarteninformationen anzugeben. Wenn Sie diese Websites von Dritten nutzen und / oder Ihre persönlichen Daten und Informationen zur Verfügung stellen, gelten die Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen dieser Websites. Wir empfehlen Ihnen, diese Richtlinien auf Websites Dritter sorgfältig zu lesen, bevor Sie Ihre persönlichen Daten übermitteln. GREEKA ist nicht verantwortlich für und lehnt ausdrücklich jegliche Haftung in Bezug auf die Handlungen solcher Websites Dritter, ihre Datenschutzrichtlinien oder die Bedingungen und den Inhalt solcher Websites ab.

Erfasst GREEKA persönliche Daten von Kindern?

[Dieser Text ist eine automatische Übersetzung. Bitte besuchen Sie die englische Version.]

GREEKA sammelt keine persönlichen Daten direkt von Kindern. Personen unter 18 Jahren sollten unsere Dienste nicht nutzen, um persönliche Daten über sich selbst zu übermitteln. Wenn eine Buchung jedoch Kinder beinhaltet, werden wir ihren Namen und ihr Geschlecht wie für jeden anderen Reisenden erfassen.

Was sind meine Rechte in Bezug auf meine persönlichen Daten?

[Dieser Text ist eine automatische Übersetzung. Bitte besuchen Sie die englische Version.]

Als Datensubjekt haben Sie Rechte gemäß der DSGVO. GREEKA wird Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten stets uneingeschränkt respektieren und unter den Kontaktdaten der Kontaktperson angeben, wenn Sie Bedenken oder Fragen bezüglich der Verarbeitung Ihrer Daten haben oder wenn Sie Ihre Rechte ausüben möchten unter der DSGVO.

Sie können wählen, welche persönlichen Daten (falls vorhanden) Sie uns zur Verfügung stellen möchten. Wenn Sie jedoch bestimmte Details nicht angeben oder falsche Angaben machen, kann dies Ihre Erfahrung mit einigen oder allen unseren Diensten beeinträchtigen Soweit gesetzlich erforderlich, haben Sie das Recht auf Ihre persönlichen Daten zuzugreifen und die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu bestätigen. Außerdem haben Sie gegebenenfalls das Recht, Ungenauigkeiten oder Fehler zu beheben, die Verarbeitung zu löschen, einzuschränken, die Verarbeitung zu verweigern und die Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und gegebenenfalls das Recht auf Datenübertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen.
In einigen Rechtsgebieten können Datensicherheits- oder Datenschutzgesetze dazu führen, dass wir zusätzlich zu Ihrer Zustimmung zu dieser Datenschutzrichtlinie eine gesonderte ausdrückliche Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einholen. Ihre Zustimmung kann auch unter bestimmten Umständen impliziert sein, wie es das anwendbare Recht zulässt, z. B. wenn Kommunikationen zur Erfüllung Ihrer Anfragen erforderlich sind.

Wie kann ich meine Rechte ausüben oder Beschwerden einreichen?

[Dieser Text ist eine automatische Übersetzung. Bitte besuchen Sie die englische Version.]

GREEKA wird sich bemühen, eine genaue und vollständige Aufzeichnung Ihrer persönlichen Daten für die in dieser Richtlinie angegebenen Zwecke beizubehalten. Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre persönlichen Daten nicht korrekt sind, können Sie uns kontaktieren, um auf Ihre persönlichen Daten zuzugreifen und Schritte zu unternehmen, um diese zu überprüfen, zu aktualisieren, zu korrigieren oder zu löschen
Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzrichtlinie haben oder Ihre in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Rechte ausüben möchten, senden Sie uns bitte eine Anfrage an legal.privacy@greeka.com
Die Identität und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten in GREEKA sind:
GREEKA Ltd.
Attn: Moutopoulos Olivier, Operations manager
Address: 84 Knyaz Boris I Str.
City/Country/Zip: Sofia, BulgariaZip Code 1000
Email: legal.privacy@ferriesingreece.com

GREEKA wird auf Ihre Anfragen an die E-Mail-Adresse oder Telefonnummer antworten, die Sie bei uns registriert haben oder die wir anderweitig für Sie oder eine andere geeignete Methode gespeichert haben. Abhängig von Ihrer Anfrage können wir die Anfrage mit Ihnen und / oder Ihrem Unternehmen überprüfen, um bei der Lösung und Beantwortung der Anfrage behilflich zu sein.
Wir werden Ihnen innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt einer Zugangsanfrage antworten.

Wir verpflichten uns, mit Ihnen zusammenzuarbeiten, um eine faire Lösung Ihrer Beschwerden oder Bedenken hinsichtlich der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten. Wenn Sie jedoch der Ansicht sind, dass wir Ihre Beschwerde oder Ihr Anliegen nicht unterstützen konnten, haben Sie möglicherweise das Recht, eine Beschwerde an die Datenschutzbehörde Ihres Landes zu richten (falls in Ihrem Land eine solche existiert).

Wie werden Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie gehandhabt?

[Dieser Text ist eine automatische Übersetzung. Bitte besuchen Sie die englische Version.]

GREEKA behält sich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit und in jeder Form zu ändern oder zu ändern. Wenn wir Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie veröffentlichen, aktualisieren wir das Datum der "letzten Aktualisierung" oben in dieser Datenschutzrichtlinie und wir empfehlen Ihnen, diese Datenschutzrichtlinie regelmäßig auf Änderungen zu überprüfen.

Deutung

[Dieser Text ist eine automatische Übersetzung. Bitte besuchen Sie die englische Version.]

In dieser Datenschutzrichtlinie haben die folgenden Ausdrücke, sofern der Kontext nichts anderes erfordert, die folgenden Bedeutungen:

Persönliche Daten: (Artikel 4 der Datenschutz-Grundverordnung): "personenbezogene Daten" sind alle Informationen, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person beziehen ("betroffene Person"); eine identifizierbare natürliche Person ist eine Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch Bezugnahme auf einen Identifikator wie einen Namen, eine Identifikationsnummer, Standortdaten, einen Online-Identifikator oder einen oder mehrere Faktoren, die für den physischen, physiologischen, genetische, geistige, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität dieser natürlichen Person
Verarbeitung:
(Artikel 4 der DSGVO): jede Operation oder Gruppe von Operationen, die auf persönlichen Daten oder Gruppen von personenbezogenen Daten durchgeführt wird, unabhängig davon, ob dies automatisiert erfolgt, wie Sammlung, Aufzeichnung oder Organisation Strukturierung, Speicherung, Anpassung oder Änderung, Abruf, Abfrage, Nutzung, Offenlegung durch Übertragung, Verbreitung oder anderweitige Bereitstellung, Ausrichtung oder Kombination, Löschung oder Vernichtung Rechtsgrundlage für die Verarbeitung: (Artikel 6 der Datenschutz-Grundverordnung): Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten muss mindestens eine davon gelten:
1. Zustimmung: Die Person hat ihre ausdrückliche Zustimmung zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten für einen bestimmten Zweck erteilt 2. Vertrag: Die Verarbeitung ist notwendig für die Einhaltung eines Vertrages.
3. Gesetzliche Verpflichtung: Die Verarbeitung ist notwendig, um das Gesetz einzuhalten (ohne vertragliche Verpflichtungen).
4. Lebenswichtige Interessen: Die Verarbeitung ist notwendig, um das Leben eines Menschen zu schützen.
5. Öffentliche Aufgabe: Die Verarbeitung ist notwendig, um eine Aufgabe im öffentlichen Interesse zu erfüllen, und die Aufgabe oder Funktion hat eine klare Rechtsgrundlage 6. Berechtigte Interessen: Die Verarbeitung ist für die berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen erforderlich, es sei denn, es besteht ein hinreichender Grund zum Schutz personenbezogener Daten, die diese legitimen Interessen außer Kraft setzen
Zustimmung: Die Person hat ihre ausdrückliche Zustimmung zur Verarbeitung ihrer persönlichen Daten für einen bestimmten Zweck gegeben.
Vertrag: Die Verarbeitung ist notwendig für die Einhaltung eines Vertrages.
Gesetzliche Verpflichtung: Die Verarbeitung ist notwendig, um das Gesetz zu erfüllen (ohne vertragliche Verpflichtungen).
Wichtige Interessen: die Verarbeitung ist notwendig, um das Leben eines Menschen zu schützen.
Öffentliche Aufgabe: Die Verarbeitung ist notwendig, um eine Aufgabe im öffentlichen Interesse auszuführen, und die Aufgabe oder Funktion hat eine klare Rechtsgrundlage.
Berechtigte Interessen: Die Verarbeitung ist für die legitimen Interessen des Datenverwalters erforderlich, es sei denn, es gibt einen guten Grund, die persönlichen Daten der Person zu schützen, die diese legitimen Interessen außer Kraft setzen
Data Controller:
(Artikel 4 der Datenschutz-Grundverordnung): Dies bedeutet die Person oder Firma, die die Zwecke und die Mittel zur Verarbeitung personenbezogener Daten bestimmt
Datenverarbeiter:
(Artikel 4 der DSGVO): natürliche oder juristische Person, Behörde, Agentur oder jede andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet.
Datensubjektrechte: (Kapitel 3 der DSGVO) Jeder Datensubjekt hat acht Rechte. Diese sind:
- Das Recht auf Information; Dies bedeutet, dass jeder, der Ihre persönlichen Daten verarbeitet, klarstellen muss, was sie verarbeiten, warum und an wen die Daten weitergegeben werden dürfen.
- Das Recht auf Zugang; dies ist Ihr Recht zu sehen, welche Daten von einem Data Controller über Sie gespeichert werden.
- Das Recht auf Berichtigung; das Recht, Ihre Daten korrigieren oder ändern zu lassen, wenn das, was gehalten wird, in irgendeiner Weise falsch ist.
- Das Recht zu löschen; Unter bestimmten Umständen können Sie die Löschung Ihrer persönlichen Daten verlangen. Dies wird auch als "Recht auf Vergessenwerden" bezeichnet. Dies gelte, wenn die personenbezogenen Daten für die Zwecke, zu denen sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden oder Ihre Zustimmung zur Verarbeitung dieser Daten zurückgenommen wurde oder die personenbezogenen Daten rechtswidrig verarbeitet wurden - das Recht, die Verarbeitung zu beschränken; Dies gibt dem Betroffenen das Recht, die Verarbeitung personenbezogener Daten vorübergehend zu unterbrechen, etwa wenn ein Rechtsstreit oder ein Rechtsstreit abgeschlossen werden muss oder die Daten korrigiert werden - Das Recht auf Datenübertragbarkeit; Ein Datensubjekt hat das Recht, zu verlangen, dass Daten, die von ihm direkt an den Datenverantwortlichen übermittelt werden, in einem strukturierten, allgemein verwendeten und maschinenlesbaren Format bereitgestellt werden.
- Das Recht zu widersprechen; Der Betroffene hat das Recht, der weiteren Verarbeitung seiner Daten zu widersprechen, die mit dem Hauptzweck, für den er erhoben wurde, nicht vereinbar ist, einschließlich Profiling, Automatisierung und Direktmarketing Rechte in Bezug auf automatisierte Entscheidungsfindung und Profilerstellung; Datensubjekte haben das Recht, nicht einer Entscheidung unterworfen zu werden, die ausschließlich auf automatisierter Verarbeitung basiert.

Wie sichere ich meine Transaktionen mit meiner Kreditkarte durch das Onlinesystem?

Weil manche Menschen davor zögern Online mit ihrer Kreditkarte zu zahlen, versichern wir Ihnen, dass wir keine weiteren Informationen ihrer Kreditkarte benötigen (außer dem Kreditkartencode). Wenn die Zahlung über das Onlinesystem getätigt wurde, werden die Kreditkarteninformationen nur an unsere zusammenarbeitende Bank gesendet, nicht aber an uns. Deswegen haben wir keinen Zugang zu Ihrem Konto und den Informationen Ihrer Kreditkarte.

Desweiteren, wenn Sie eine Reservierung mit der Kreditkarte abschließen wollen, können wir Ihnen einen Link zum SSL-Server (Secure Socket Layer – Server) zur Verfügung stellen, um die Transaktion selbst durchzuführen. Dieser Server erhält Ihre Kreditkarteninformationen und versendet diese in einem sicheren Format. Dort werden die Informationen in kleine Codes eingeteilt und sicher im Internet transportiert, sodass kein Dritter Zugriff darauf hat.

KUNDENDIENST

INFORMATIONEN

Support

Rufen Sie uns an

+30 211 85 03 006 Verfügbar ab 07:00 bis 22:00

Häufig gestellte Fragen

Finden Sie alle Informationen zur Suchmaschine, sowie unsere Änderungs- und Stornierungsbedingungen. Betrachten

Nach Fährrouten suchen...

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis beim Surfen auf der Webseite zu gewähren. Erfahren Sie mehr Verstanden
Ein Fehler ist aufgetreten:
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser und versuchen Sie es erneut.